Ich verlose Lesefreude II. Der Nachschlag.

„It ain’t over till it’s over“, sang schon Lenny Kravitz. Und das gilt auch für mich und die Aktion „Blogger schenken Lesefreude“. Denn heute gibt es einen „Nachschlag“. Ich verlose ein neues Exemplar von „Mayas Tagebuch“ von Isabel Allende. Der Suhrkamp Verlag hat mir das Buch freundlicherweise hierfür zur Verfügung gestellt, was ich ganz reizend finde. Vielen Dank dafür! „Maya“ hatte auf dem Postweg zu mir jedoch wohl so manches Abenteuer mit dem Briefträger erlebt, denn das Buch kam ein wenig später an als geplant.

Aber das macht nichts! Denn jetzt liegt „Mayas Tagebuch“ in meinen Händen und wartet sehnlichst auf eine neue Besitzerin oder einen neuen Besitzer. Wer schenkt dem Buch ein neues zu Hause? Noch unentschlossen? Vielleicht macht Euch der Klappentext neugierig. Bei mir war dies absolut der Fall: „Mayas Tagebuch erzählt die Geschichte einer gezeichneten jungen Frau, die die unermesslichen Schönheiten des Lebens neu entdeckt und wieder zu verlieren droht. Ein unverwechselbarer Allende-Roman: bewegend, spannend und mit warmherzigem Humor geschrieben.“

So und jetzt zu den Fakten. Was müsst ihr tun, um am Gewinnspiel teilzunehmen? Hinterlasst mir einen Kommentar, bis zum Mittwoch, dem 30. April 2014, 23:59 Uhr mit dem ersten Satz aus dem Buch, das Ihr aktuell lest. Gerne den Titel dazu schreiben. Ich freue mich schon sehr darauf!

Teilnahmebedingungen:

An der Verlosung dürfen alle teilnehmen, die in Deutschland, Österreich oder der Schweiz wohnhaft sind. Am Donnerstag, dem 1.05.2014 werde ich den Gewinner auslosen und hier auf meinem Blog bekannt geben und per E-Mail benachrichtigen, sofern die E-Mail Adresse angegeben wurde. Sie oder er soll mir dann bitte per E-Mail an sputniksweetheart.blog[at]gmx.de seine Adresse zusenden, damit ich die Büchersendung vorbereiten kann. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die übermittelten Daten werde ich nur für den Versand verwenden und anschließend löschen. Die Haftung für den Versand schließe ich aus und behalte mir auch das Recht vor das Gewinnspiel vorzeitig abzubrechen.

Ich drücke Euch die Daumen und freue mich erneut auf Eure Kommentare! Und weil es letztes Mal schon so gut geklappt hat, passt mein Glücksschwein Oskar bis zur Verlosung auf „Mayas Tagebuch“ auf.

Advertisements

10 Gedanken zu “Ich verlose Lesefreude II. Der Nachschlag.

  1. Hallo Sputnik Sweetheart,
    dem Buch ein neues zu Hause geben. Da sag ich doch gleich mal ja! Ich persönlich habe noch nichts von Isabel Allende gelesen. Es scheint eine Wissenslücke zu sein. Das will ich ändern. Gut das dein Glücksschwein darauf aufpasst? Aber nicht das er auf den Gedanken kommt, das Buch anzuknabbern.
    Alles Liebe
    Bettina

  2. Hallo

    Das ist aber süss, wie Dein Schwein auf das Buch aufpasst, dann kann ja nichts mehr passieren… 🙂
    Ich habe nun schon einiges über dieses Buch gehört und würde mich sehr freuen, wenn es den Weg zu mir finden würde!
    Bei mir werden übrigens auch vier Bücher verlost, vielleicht hast Du ja Lust vorbeizuschauen.

    Liebe Grüsse
    Carmen
    (carmens.leseecke(at)gmail.com)

  3. Hallo,
    der erste Satz aus „Sehnsucht nach Mill River“ von Darcie Chan:

    „Mary McAllister schaute aus dem Erkerfenster ihres Schlafzimmers und wusste, dass diese Nacht ihre letzte sein würde.“

    LG
    Christine
    christinefrank@badaboum.de

  4. Hallo Sputnik Sweetheart!
    Tolle Aktion!!
    Ich lese zur Zeit das großartige Buch “Wassermusik” von T.C. Boyle in der neuen Übersetzung.
    Der erste Satz lautet:
    “Während die meisten jungen Schotten seines Alters Röcke lüpften, Furchen pflügten und die Saat ausbrachten, stellte Mungo Park seinen nackten Hintern vor al-Hadsch Ali ibn Fatoudi, dem Emir von Ludamar, zur Schau.”
    LG
    Substantia Alba

  5. Huhu!
    Ich LIEBE erste Sätze! 😀
    Moment. *Buch hol*

    „Dies ist die Geschichte eines Jungen, der ein Wolf war, und eines Mädchens, das zu einem wurde.“

    Liebe Grüße, Sami

    Ruht das Licht – Maggie Stiefvater

  6. Hallo,

    der erste Satz aus dem Buch, welches ich gerade lese ist:

    „Ich kam mir vor wie in einem schrecklichen Albtraum, in dem man rennt und rennt; die Lunge droht schon zu bersten, aber man kommt einfach nicht schnell genug voran.“ – Biss zur Mittagsstunde von Stephenie Meyer

    Viele Grüße
    Susanne

  7. Hallo,
    folgend der erste Satz aus “Schlaf” von Haruki Murakami – das Buch, welches ich gerade lese 🙂
    “Es ist der siebzehnte Tag ohne Schlaf.”
    Liebe Grüße
    Bettina

  8. Pingback: „Blogger schenken Lesefreude“ II. Wer hat gewonnen? | Sputnik Sweetheart

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s